FRÖBEL GABE 3

Artikelnummer: 2103

FRÖBEL-Gabe 3, acht Würfel im Kästchen 

acht Würfel im Kästchen - Allseitige Förderung mit wenig Mitteln

Was sind schon 8 Würfel?! Fröbel hat mit ihnen einen "Zauberkasten" gemacht! Mit den Würfeln, Grundmaß 2,5 cm für alle Gaben, lassen sich - auch zusammen mit dem Kästchen und dem Deckel - Schönheits-, Erkenntnis- und Lebensformen bauen und erste Mathematik und Statik "begreifen". Sie steht in Beziehung zur 5. Gabe und zeigt die Potenz 2².

Wichtig ist das:
  1. Auspack- und
  2. Einpackritual

    Zu Beginn und bei Beendigung des freien Spiels der Kinder.

    Zu 1. Kästchen umdrehen und vorsichtig den Deckel herausziehen, sodass der große Würfel aus 8 kleinen Würfeln nach dem vorsichtigen Hochheben des Kästchens herauskommt ( das Ganze!) Zu 2. Alle 8 Würfel auf dem Deckel zum großen Würfel zusammenbauen. Ein Verlust wird sofort bemerkt. Es muss gesucht werden Das Kästchen wird nun vorsichtig darüber gestülpt. Dann unter den Deckel greifen und umdrehen. Bei jüngeren Kindern ist dazu zunächst Hilfe nötig. Doch sie lernen es schnell und üben nebenbei Ordnung/Struktur und Feinmotorik. Alle Würfel sind wieder "zuhause"! Fröbel hat dazu ausführliche Schriften erstellt.

    Siehe z.B. in Bestellnr. 504 Friedrich Wilhelm August Fröbel..

    Wichtig: Alle Kästchen sind bei Fröbelsystems bewusst nicht bedruckt.
    So können sie flexibel gefüllt und beim Bauen als Bauelement integriert werden.

Kategorie: Bauspiele


14,60 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar


Beschreibung

FRÖBEL-Gabe 3, acht Würfel im Kästchen 

acht Würfel im Kästchen - Allseitige Förderung mit wenig Mitteln

Was sind schon 8 Würfel?! Fröbel hat mit ihnen einen "Zauberkasten" gemacht! Mit den Würfeln, Grundmaß 2,5 cm für alle Gaben, lassen sich - auch zusammen mit dem Kästchen und dem Deckel - Schönheits-, Erkenntnis- und Lebensformen bauen und erste Mathematik und Statik "begreifen". Sie steht in Beziehung zur 5. Gabe und zeigt die Potenz 2².

Wichtig ist das:

  1. Auspack- und
  2. Einpackritual

    Zu Beginn und bei Beendigung des freien Spiels der Kinder.

    Zu 1. Kästchen umdrehen und vorsichtig den Deckel herausziehen, sodass der große Würfel aus 8 kleinen Würfeln nach dem vorsichtigen Hochheben des Kästchens herauskommt ( das Ganze!) Zu 2. Alle 8 Würfel auf dem Deckel zum großen Würfel zusammenbauen. Ein Verlust wird sofort bemerkt. Es muss gesucht werden Das Kästchen wird nun vorsichtig darüber gestülpt. Dann unter den Deckel greifen und umdrehen. Bei jüngeren Kindern ist dazu zunächst Hilfe nötig. Doch sie lernen es schnell und üben nebenbei Ordnung/Struktur und Feinmotorik. Alle Würfel sind wieder "zuhause"! Fröbel hat dazu ausführliche Schriften erstellt.

    Siehe z.B. in Bestellnr. 504 Friedrich Wilhelm August Fröbel..

    Wichtig: Alle Kästchen sind bei Fröbelsystems bewusst nicht bedruckt.
    So können sie flexibel gefüllt und beim Bauen als Bauelement integriert werden.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte